DER Weg zum MenschSEIN – Die Erde wird dieses Jahr zerstört

>>SOS ERDE<< 10 MILLIARDEN << SEX & WAR +SE& GLAUBEN
**DIESER PLANET IST NICHT MEHR ZU RETTEN ((GRUHL))
*************************************************************
10 MILLIARDEN *** DAS BUCH DER WELT ++ SEX & TOD**
ODER PANZER ODER KONDOME ****DAS BÜRGERKOMITEE** BRD ++ HANNOVER++ BERLIN ++LONDON +++
************************************************
BRD+++ DAS SYSTEM** FRISST SEINE KINDER +++
****************************************************
MITMACHEN WEITERSAGEN <GOOGLE ASYL= WAR <<
********************************************************

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

Machen Sie keine großen Pläne mehr für 2017, die Erde wird in diesem Jahr zerstört: Im Oktober wird der Planet „Nibiru“ mit der Erde kollidieren und eine Katastrophe biblischen Ausmaßes heraufbeschwören. Die „Eliten“ wissen natürlich längst Bescheid. Aber glauben Sie das wirklich?

Das Ende naht: Nibiru rast auf die Erde zu

Einer aktuellen Weltuntergangstheorie zufolge, die derzeit durchs Internet geistert, rast ein Planet auf die Erde zu und wird im Oktober 2017 mit ihr kollidieren. Der Einschlag soll am Südpol erfolgen, eine Katastrophe biblischer Proportionen auslösen und das menschliche Leben weitgehend vernichten. Das zumindest behauptet der Autor und Verschwörungstheoretiker David Meade in seinem Buch „Planet X – The 2017 Arrival“ und auf seiner Webseite. Der Planet mit dem Namen „Nibiru“ sei leider mit herkömmlichen Teleskopen nicht auszumachen, da der Anflugwinkel extrem ungünstig sei. Extrem ungünstig war vermutlich auch der Anflugwinkel des Steins, der Herrn Meade offensichtlich am Kopf getroffen hat.

Ursprünglichen Post anzeigen 435 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s