Wo sind die Helden?

WAS SOL DAS BLÖD GEHEUL <<

MICH HAT NOGH NIE IEINE ZU TODE GESCHLAGENE FRAU
ODER VERGEWALTIGTE FRAU << ANGERUFEN << +++
ALSO LAST EUICH ALLE** SCHLACHTEN**
***************************************************
DAS KOMITEE ODER TOD ++ AMEN ++ 52 JAHRE ASYL-TERROR

Aufzeichnungen einer Festlandgermanin

Für einen Teil der illegalen Einwanderer sind deutsche Frauen leichte Beute – auch weil sie wissen, daß sie von deutschen Männern kaum ernsthafte Gegenwehr zu erwarten haben

Seit den sexuellen Übergriffen meist muslimischer Männer in Köln, Hamburg, Düsseldorf und vielen anderen Städten – zuletzt in Darmstadt – ist eine Debatte darüber entbrannt, ob deutsche Männer zu sogenannten „Weicheiern“ mutiert sind. Immerhin waren viele der befummelten, bestohlenen und auch vergewaltigten Frauen in männlicher Begleitung unterwegs, als sie gleich massenweise angegangen wurden. Die Zahl abgedrängter, vertriebener oder gar zu Boden geschlagener Sex-Angreifer ist bei solchen Übergriffen überschaubar bis nicht wahrnehmbar gewesen.

„Hört auf zu jammern, deutsche Männer! Seid tapfer!“

titelte dazu auch die Welt in selten gewordenem Tenor und hielt ein deutliches „Plädoyer für Ritterlichkeit“.

Woher kommt dieser scheinbare Verlust von Wehrfähigkeit, der ausbleibende tätlich werdende Zorn darüber, daß fremd aussehende und fremd handelnde Männer feixend Frauen betatschen? Der Philosoph Marc Jongen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.130 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s