Ramadan, eine schwedische Tradition?

SOS EUROPA EXPLODIERT ++DAS MUSS DIE WELT
WISSEN DER EINZIGE WIDERSTAND SITZT IM KNAST >SPIEGEL DER ASYL BETRÜGER+GOOGLE <<<<<<<<<<<<<<<

GRÜN & ROT = DEUTSCHLANDS TOD +++ AMEN +++
BÜRGERKRIEG ODER BÜRGERKOMITEE ++
+++ MACH MIT ++ODER FALL
TOD UM << BLÖD GERMANE +++ DAS KOMITEE BIST DU +++
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Indexexpurgatorius's Blog

Nachdem sich in Deutschland die Muslime, die Politiker und nicht zuletzt auch die Kirchen über das Kopftuch in der Schule freuen, während andere religiöse Symbole dort verbannt wurden, wird in Schweden der Ramadan zu eine schwedischen Tradition erklärt-

Da der Ramadan in schweden schon sein vielen Jahren gefeiert wird, wenn auch nur von Muslimen, soll er laut schwedischen Abgeordneten eine Tradition sein.

Nyheter24 stellte die Frage nach der Tradition und erhielt entsprechende Antworten.
So sagte die schwedische Abgeordnete Veronica Palm: „Wenn Schweden außerhalb Schwedens ihren Urlaub verbringen, und das jedes Jahr, viele Jahre lang, dann ist dies auch eine schwedische Tradition, warum sollte also der Ramadan keine schwedische Tradition sein.“

Ihr Parteifreund Hillevi Larsson gibt ihr Recht und sagt: „Genau, auch der Ramadan wird schon viele Jahre in Schweden gefeiert.“

Auch Mitglieder anderer Parteien stimmen in den selben Chorus ein. Anders Jonsson sagte: „Es reicht, wenn eine Gruppe von Menschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 217 weitere Wörter

Advertisements

Grüne Denunzianten, die Heuchler vom Dienst!

+++ BÜRGERKRIEG ODER BÜRGERKOMITEE +++
MACH MIT >>> ODER FALL TOD UM <> BLÖD- GERMANE+++
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

rundertischdgf

Da hat ein CDU Bundestagsabgeordneter mal den Mut (was sehr selten vorkommt) sich mit den Argumenten besorgter Bürger, die bei PEGIDA mitmachen, auseinander zu setzen, und schon wird er in aller Öffentlichkeit von der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bundestag denunziert. Diese „Toleranten“ wollen jeden an den Pranger stellen, der nicht ihre extreme menschenverachtende Ideologie vertritt. Ausgrenzen kritischer Meinungen betreiben diese Grünen bis zum Exzess, wobei ihre Heuchelei kaum noch zu überbieten ist. Sie kritisieren den bloßen Dialog mit PEGIDA, was eigentlich in einer freiheitlichen Staatsordnung für alle Konsens sein sollte, arbeiten aber auf allen Ebenen mit linken und linksextremen Organisationen zusammen. Bei Behinderung der Versammlungs- und Meinungsfreiheit sind immer wieder auch grüne Mandatsträger dabei.

Ursprünglichen Post anzeigen

Hier stinkt´s nach Gauck oder Hier riecht´s nach Gauck !?? – Die Zersetzung des Objekt „Merkur“ dauert an ! seit 19.5.1982 bis HEUTE!

WAS NÜTZT DAS ALLES<< GARNICHTS <>BÜRGERKOMITEE << WIRD SICH NIE WAS ÄNDERN ++
AMEN ++++ DAS KOMITEE ++++++++++++++++++++++

AdamLauks Blog

Ein Kommentar vor der Wahl im Der Feitag:
>>Gauck ist Favorit der SPD auf Wulff-Nachfolge!
Logisch, denn Gauck bietet die Gewähr, jederzeit für die Agenda 2010 und für weitere Verschärfung der Hartzgesetze einzutreten.
Diese Qualifikation besitzt zwar Thilo Sarrazin auch in hohem Masse, aber an Gauck perlt jede Kritik wirkungslos ab wie Wasser vom Fett.
Letztlich ist Gauck eben doch der bessere Volksverarscher: „Einen Bessern findest Du nicht.“
Das war schon mal der SPD-Spruch für eine Präsidentenwahl.<<

Joachim Gauck hatte am 3.10.1990 tatsächlich das erfolgreichste und bis jetzt teuerste Volksverarsche  in Deutschland ins Leben gerufen, als er  für die  3200 DDR-Diktaturträger in seine ABM Maßnahme  stasigeprüft aufnahm um den verdienten  Genössinen und Genossen aus der VP,NVA MfS Parteispitze und Wirtschaftsleitung die Existenzängste  in der Wendezeit zu nehmen in dem er jährlich zuerst 100 Mio DM verbraten hatte die sich dann in 100 Mio € umwandelten. Nur jetzt sind…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.049 weitere Wörter

Bregenz 22.3.: Pegida-Demo

PEGIDA USW <>BLÖDSINN <<
+++++++++++++++++++++++++++++++++++

NUR DAS <<<BÜRGERKOMITEE << IST UNSERE RETTUNG
SPIEGEL 12/94 DER ASYL — BETRÜGER << GPOOGLE <<
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kreidfeuer

http://www.pi-news.net/2015/03/pegida-bregenz-wegen-linker-gegendemo-groesster-polizei-einsatz-seit-25-jahren/ (26.3.):

Die erste PEGIDA-Veranstaltung im österreichischen Bregenz führte am vergangenen Sonntag zum größten Polizei-Einsatz seit 25 Jahren in der Stadt am Bodensee. Rund 400 Polizisten mussten aufgeboten werden, damit der Zug der “Gegendemonstranten”, bestehend aus 650 Linken und Moslems, unter Kontrolle gehalten werden konnte.

Bei dieser Allianz von Meinungsfaschisten wurden Messer, mehrere kleine Steine und ein Molotow-Cocktail sichergestellt. Zu der stationären PEGIDA-Kundgebung kamen 195 Besucher.

Mit diversen Rednern wie Markus Hametner aus Österreich, Ignaz Bearth aus der Schweiz und Michael Stürzenberger aus Deutschland fand ein internationaler politisch inkorrekter Austausch im Dreiländereck statt. …

*************************************************************************************

Ursprünglichen Post anzeigen

Wie die deutsche Justiz ihre Opfer im Stich lässt

DARAN STIBT DER <<BLÖD <>> LIEBE KEINE <<EINIGKEIT << AMEN +++

DER BLÖD GEHT ZUR ARBEIT << REVOLUTION << IN 3 MINUTEN
GENERAL STREIK << ODER UNTERGANG ++++
DAS KOMITEE +++ MACH MIT ODER FALL TOD UM ++ GERMANE ++
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Link Verzeichnis

Hunderte Menschen kommen jedes Jahr für Taten in Haft, die sie nicht begangen haben. Doch Hilfe können sie nach ihrer Freilassung nicht erwarten. Für das oft zerstörte Leben der Justizopfer hat der Staat nur 25 Euro Schadenersatz pro Gefängnistag übrig – und viele bürokratische Schikanen.

Für Wiedergutmachung ist es jetzt zu spät. Horst Arnold ist gestorben, auf der Straße umgefallen, Herzstillstand mit 53 Jahren. Als er starb, hatte Arnold fast elf Jahre Kampf hinter sich, fünf davon saß er unschuldig in Haft. Eine Kollegin hatte den Biologielehrer beschuldigt, sie in einer Schulpause vergewaltigt zu haben. Nach dem Gefängnis kämpfte er knapp sechs Jahre lang für seine Rehabilitation, um Schadensersatz und darum, sein Leben zurück zu bekommen

Arnold hat immer wieder verloren, nie einen Cent Entschädigung gesehen, nie eine Entschuldigung gehört. Heidi K., die Frau, die ihn zu Unrecht beschuldigt hat, wird jetzt wegen Freiheitsberaubung angeklagt. Das gab die Staatsanwaltschaft Darmstadt am

Ursprünglichen Post anzeigen 294 weitere Wörter